Umgang mit Kodi-Pufferproblemen

Kodi ist wie Netflix, Amazon, Hulu und noch mehr unter einem Dach kombiniert. Diese Menge an Streaming-Feuerkraft verspricht eine nahezu endlose Menge an Inhalten, ohne eine Festplatte einzulegen oder Ihren Platz zu verlassen.


Während all das wie ein Traum klingt, ist es ein Traum, der sich leicht in Frustration verwandelt, wenn Sie auf Pufferprobleme stoßen. Das sich endlos drehende Symbol kann eine Game of Thrones-Binge-Sitzung auf unbestimmte Zeit anhalten, während Sie auf eine scheinbare Ewigkeit warten, bis Ihre Inhalte geladen sind.

Wir sind hier, um Ihnen dabei zu helfen, diese Probleme mit der Kodi-Pufferung zu lösen, und geben Ihnen einige schnelle Tipps, um die Verzögerung Ihres Videos zu verringern oder sogar vollständig zu beseitigen. Wenn Sie außerdem alles über Kodi wissen möchten, haben wir auch einen vollständigen Kodi-Leitfaden für Ihr Lesevergnügen.

Testen Sie Ihre Internetgeschwindigkeit

Der erste Startpunkt ist Ihre Internetgeschwindigkeit. Viele Kodi-Setups verwenden WLAN und werden von Geräten wie ChromeCast oder Amazon FireStick ausgeführt, die nicht einmal über Ethernet-Anschlüsse verfügen. Ohne eine direkte Verbindung zu Ihrem Modem als Option müssen Sie mit dem arbeiten, was Sie haben.

Um mit der Fehlerbehebung für Ihr Gerät zu beginnen, gehen Sie zu speedtest.net, um die Verbindungsqualität zu überprüfen. Dies ist eine Website von Drittanbietern, sodass Sie sich keine Sorgen machen müssen, dass ISPs die Zahlen verzerren.

Versuchen Sie beim Ausführen des Tests, so viele Hintergrundprozesse wie möglich zu entfernen, die mit Ihrem Netzwerk verbunden sind. In meinem Fall habe ich WLAN auf meinem Telefon ausgeschaltet und meine Sicherungssoftware angehalten, um einen genauen Überblick über meine Geschwindigkeiten zu erhalten. Wenn es eine große Diskrepanz zwischen den Geschwindigkeiten gibt, ohne dass diese Prozesse aktiviert sind, können Sie sie beim Streaming einfach ausschalten.

In der Regel benötigen Full HD 1080p-Inhalte eine Download-Geschwindigkeit von mindestens 10 Mbit / s, um reibungslos zu streamen. Wenn Sie darunter sitzen, kann Ihr Internet Anlass zur Sorge geben.

Wenn Sie feststellen, dass Ihre speedtest.net-Ergebnisse niedriger sind als erwartet, führen Sie einen Hard-Reset auf Ihrem Router durch. Hier ziehen Sie den Netzstecker für mindestens 60 Sekunden aus der Steckdose und schließen ihn dann wieder an. Wenn weiterhin Probleme auftreten, wenden Sie sich an Ihren Internetdienstanbieter, um festzustellen, ob in Ihrer Region Probleme auftreten. Wenn Ihre Probleme weiterhin bestehen, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Verbessern Sie Ihre Internetgeschwindigkeit

Wenn Ihre Verbindungsgeschwindigkeit in der Nähe Ihrer Streaming-Box langsam, in der Nähe Ihres Routers jedoch schnell ist, müssen Sie einige Dinge verschieben. Bewegen Sie Ihre Box näher an den Zugangspunkt und prüfen Sie, ob sich die Geschwindigkeit verbessert. Wenn Sie zufällig einen Dualband-Router haben und mehrere Geräte angeschlossen sind, kann durch Umschalten auf das 5-GHz-Band eine gewisse Bandbreite frei werden.

Das Verschieben ist keine dauerhafte Lösung. Wenn Sie ein älteres Gerät verwenden, sollten Sie ein Upgrade auf einen Router mit besserer Reichweite in Betracht ziehen. Für Kodi ist es am besten, einen VPN-Router zu kaufen. Wir haben eine Liste der besten VPN-Router zusammengestellt, um die Suche einzugrenzen. Viele davon bieten eine hervorragende Reichweite und sind Dualband-Router.

Die beste Lösung wäre eine festverdrahtete Verbindung. Wenn Sie eine Streaming-Box mit einem Ethernet-Anschluss verwenden, aber WLAN verwenden, sollten Sie dies erneut überdenken. Lange Netzwerkkabel sind ziemlich billig. Nehmen Sie eines und führen Sie es aus, wenn Sie es noch nicht getan haben.

Wenn Sie sicher sind, dass das Internet nicht die Ursache des Problems ist, fahren Sie mit dem folgenden praktischen Ansatz fort.

Erhöhen Sie den Video-Cache von Kodi

Möglicherweise müssen Sie den für Kodi verfügbaren Video-Cache erhöhen. Cache ist ein temporärer Speicher, mit dem Websites (oder in diesem Fall Videos) schneller geladen werden können. Der Cache speichert Informationen zu Orten, die Sie besucht haben, oder zu Videos, die Sie angesehen haben, damit diese Dinge schneller geladen werden, wenn Sie zu ihnen zurückkehren.

Es braucht jedoch Erinnerung. Bei Geräten wie ChromeCast ist standardmäßig nicht viel Speicher für das Caching reserviert, sodass Ihnen möglicherweise der Speicherplatz ausgeht. Um das Speicherlimit für den Video-Cache für Kodi zu erhöhen, gibt es zwei Methoden. Einer ist einfacher als der andere, aber wir führen Sie durch beide.

Der einfache Weg: Ares Wizard

Um die beiden Optionen benutzerfreundlicher zu gestalten, müssen Sie ein inoffizielles Kodi-Add-On namens Ares Project installieren. Wenn Sie inoffizielle Add-Ons verwenden, enthält dieses Repository viele gute Inhalte, sodass Sie es wahrscheinlich trotzdem installieren sollten.

So erhalten Sie es:

Klicken Sie auf dem Kodi-Startbildschirm auf das Einstellungssymbol. Es sieht aus wie ein Zahnrad.

Wählen Sie unter den Symbolen “Dateimanager” aus. Dies ist die letzte Option in der unteren Reihe.

Klicken Sie in der linken Spalte auf “Quelle hinzufügen”. Dies ist die unterste Option.

Doppelklicken Sie auf “.”

Geben Sie in der angezeigten Adressleiste diese URL genau so ein, wie sie hier angezeigt wird:

http://ares-repo.eu

Klicken Sie auf “OK” und geben Sie der Quelle einen Namen wie “AresWizard”..

Kehren Sie zum Startbildschirm zurück und klicken Sie auf “Add-Ons”. Wählen Sie im nächsten Bildschirm unten in der Seitenleiste “Download”.

Klicken Sie dort auf „Von Zip-Datei installieren“.

Navigieren Sie zu dem zuvor genannten Ordner (in unserem Fall “Ares Wizard”) und wählen Sie die einzige darin enthaltene Zip-Datei aus (repository.aresproject.zip). Warten Sie auf eine installierte Add-On-Benachrichtigung.

Wählen Sie nach der Benachrichtigung jetzt “Aus Repository installieren”. Klicken Sie im Inneren auf “Ares Project”.

Folgen Sie dann dem Pfad Programm-Add-Ons > Ares Wizard und klicken Sie auf “Installieren”.

Warten Sie auf die installierte Add-On-Benachrichtigung, und Sie können loslegen. Jetzt müssen wir den Video-Cache vergrößern. Gehen Sie zurück zum Hauptmenü und folgen Sie dem Pfad Add-Ons > Programm-Add-Ons > Ares Assistent. Nehmen Sie sich ein paar Sekunden Zeit, um die Dateien für das erste Setup zu installieren.

Folgen Sie nun im Ares-Assistenten dem Pfad Tweaks > Assistent für erweiterte Einstellungen > Nächster. Dort sehen Sie den verfügbaren RAM auf jedem Gerät, das Sie verwenden. Beachten Sie es, da wir es später benötigen.

Klicken Sie auf “Einstellungen generieren”. Erhöhen Sie im Inneren die Größe des Video-Cache auf die Hälfte Ihres verfügbaren Arbeitsspeichers. Leg dich mit nichts anderem an.

Klicken Sie auf “Einstellungen übernehmen” und starten Sie Kodi neu.

Herzlichen Glückwunsch, Sie haben jetzt das Video-Cache-Limit erhöht.

Der harte Weg: XML-Datei

Fahren Sie auf eigenes Risiko fort. Sie müssen sich hier mit Code herumschlagen, und obwohl dies ziemlich einfach ist, sollten Sie es nicht tun, wenn Sie sich nicht wohl fühlen. Wir machen im Wesentlichen das Gleiche wie mit Ares Wizard. Es gibt also keinen Grund, beides zu versuchen.

Kopieren Sie diese Zeilen in eine Notizblockdatei:

1

1.5

104857600

Speichern Sie anschließend die Datei als “advancedsettings.xml”. Speichern Sie es natürlich nicht mit Anführungszeichen. Wir müssen diese Datei an den Speicherort der Kodi-Benutzerdatendatei bringen, der je nach Betriebssystem unterschiedlich ist:

  • Android: Android / data / org.xbmc.kodi / files / .kodi / userdata /
  • iOS / privat / var / mobil / Bibliothek / Einstellungen / Kodi / Benutzerdaten /
  • Linux: ~ / .kodi / userdata /
  • Mac: / Users // Library / Anwendungsunterstützung / Kodi / userdata /
  • Windows: Suchen Sie nach “% APPDATA% \ kodi \ userdata” und drücken Sie die Eingabetaste

Nachdem Sie die Datei an ihren Platz verschoben haben, sollte Ihr Video-Cache-Speicher vergrößert werden.

Verwenden Sie kleinere Dateien

Nach all dem treten möglicherweise immer noch Probleme auf, wenn die Dateien, die Sie streamen möchten, zu groß sind. Dies kann mit einer schnelleren Internetverbindung behoben werden, dies ist jedoch keine sofortige Lösung.

Was eine sofortige Lösung ist, ist der HEVC Video Club. Dieses Add-On befindet sich in einer Reihe von Repositorys und verwendet den H.256-Codec zum Streamen von HD-Videos. Die meisten Videos verwenden H.264, einen Codec, der HD-Streaming mit relativ kleinen Dateien ermöglicht.

H.256 (oder HEVC) ist mit einem durchschnittlichen HD-Film von nur etwa 300 MB sogar noch effizienter. Sie sind auf das beschränkt, was im HEVC Video Club verfügbar ist, aber es gibt eine Menge zu tun, bis Sie die Internetverbindung beschleunigen können.

Finden Sie ein schnelleres VPN

Wenn Sie Kodi verwenden, verwenden Sie wahrscheinlich ein VPN. Wenn nicht, sollten Sie beginnen, da ein VPN Ihre Informationen privat hält und Sie vor rechtlichen Problemen schützt.

VPN steht für Virtual Private Network. Im Wesentlichen zeigt ein VPN nicht die ursprüngliche IP-Adresse an, sondern gibt die IP-Adresse der VPN-Anbieter über eines ihrer Gateways zurück. Weitere Informationen zu VPNs finden Sie hier.  

Die Ursache für Pufferprobleme könnte Ihr VPN sein. Wenn Sie einen kostenlosen VPN-Dienst verwenden, konkurrieren Sie wahrscheinlich mit vielen anderen Benutzern um Ressourcen. Das schafft Engpässe. Abonnementdienste haben in der Regel mehr Server und weniger Benutzer pro Server – ganz zu schweigen von besseren Sicherheitsmaßnahmen und einem stärkeren Engagement für die Privatsphäre der Benutzer.

Unsere Top-Optionen für das schnellste VPN sind ExpressVPN und TorGuard. Wir haben auch eine Liste der fünf besten VPNs für Kodi. Alternativ können Sie in unseren VPN-Bewertungen nach weiteren Ideen suchen.  

Abschließende Gedanken

Das Puffern ist der schlimmste Teil des Streamings, aber hoffentlich hat Ihnen diese Kurzanleitung geholfen. Wenn Sie alles getan haben und immer noch Probleme auftreten, müssen Sie Ihre Internetverbindung und Ihren Router ernsthaft in Betracht ziehen.

Wenn Sie mehr Inhalte streamen möchten, sehen Sie sich unsere bevorzugten inoffiziellen Kodi-Add-Ons an. Wenn Sie nur nach Möglichkeiten suchen, Kodi zu Ihrem eigenen zu machen, lesen Sie unsere offiziellen Top-Kodi-Add-Ons. Weitere Anleitungen und Rezensionen zum Kodi-Ökosystem finden Sie in unserem Kodi-Archiv.

Kim Martin Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me
    Like this post? Please share to your friends:
    Adblock
    detector
    map