So sichern Sie Ihre Daten mit Google Drive im Jahr 2020

Cloud-Speicher ist nicht für die Replikation von Festplatten ausgelegt. Wenn Sie Hunderte von Gigabyte Daten sichern und Ihre Dateisystemstruktur beibehalten möchten, sparen Sie mit einem dedizierten Online-Sicherungsdienst Geld und Kopfschmerzen. Trotzdem verwenden viele Leute Google Drive, um Dateien zu sichern, und für einige funktioniert dieser Ansatz möglicherweise.


Cloud-Speicher und andere Dienste reichen für die Sicherung aus, wenn Sie nicht so viele Ordner und Dateien zum Schutz haben. In diesen Fällen sparen Sie wahrscheinlich Geld, wenn Sie sich für einen der besten Online-Backup-Anbieter entscheiden. In diesem Handbuch zeigen wir Ihnen, wie Sie Google Drive zum Sichern Ihrer Daten verwenden, damit Sie entscheiden können, ob dies der sicherste Weg ist, um Verluste zu vermeiden.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Daten mit Google Drive zu sichern. Auf Ihrem Desktop können Sie den Google Drive-Synchronisierungsordner verwenden, der jedoch Nachteile aufweist. Google Drive verfügt außerdem über eine Sicherungsfunktion, mit der Sie eine kontinuierliche Einweg-Synchronisierung zwischen einem Desktop-Ordner und der Cloud einrichten können. Das ist die zuverlässigere Methode der beiden.

Schließlich ist die Google Drive-Smartphone-App eine hervorragende Möglichkeit, um sicherzustellen, dass Ihre Fotos und Videos automatisch in die Cloud hochgeladen werden. Wir beschreiben diesen Ansatz in unserem Artikel zum Sichern von Android, sodass wir hier nicht viel Zeit damit verbringen, ihn zu erklären.

Backup mit Google Drive Sync

Die meisten Cloud-Speicheranbieter verwenden Synchronisierungsordner. Anscheinend unterscheiden sie sich kaum von anderen Dateisystemordnern.

Google-Drive-Sync-Ordner

Der Unterschied besteht darin, dass sie mit der Cloud verbunden sind. In ihnen gespeicherte Dateien werden sowohl in der Cloud als auch auf Ihrer Festplatte gespeichert. Der Hauptzweck des Synchronisierungsordners ist nicht die Sicherung, sondern die Produktivität. Wenn mehrere Synchronisierungsordner auf mehreren Computern gespeichert sind, können Sie Änderungen an einer Datei auf einem Gerät nahezu in Echtzeit auf einem anderen Gerät anzeigen.

Dateisynchronisierung

Das Problem mit Google Drive Sync for Backup

Ein Problem bei der Verwendung des Synchronisierungsordners für die Sicherung besteht darin, dass Ihre Dateistruktur nicht erhalten bleibt. Da Dateien in den Synchronisierungsordner verschoben werden müssen, wird Ihr vorhandener Dateibaum aus dem Fenster geworfen.

Das Beste, was Sie tun können, ist zu versuchen, diese Struktur in Ihren Synchronisierungsordner zu kopieren, indem Sie mehrere Ordner und Unterordner einrichten. Dies ist mühsam, unübersichtlich und häufig mit Fehlern wie fehlenden Ordnern und Dateien behaftet.

Das größere Problem ist, dass in Ihrem Synchronisierungsordner gelöschte Dateien in der Cloud und auf Ihren anderen synchronisierten Geräten gelöscht werden. Im Gegensatz zu einigen Cloud-Speicheranbietern löscht Google diese Dateien jedoch nicht sofort. Es schickt sie in einen Mülleimer.

Wenn Sie die Dateien versehentlich aus dem Papierkorb löschen, haben Sie wahrscheinlich kein Glück. Gelegentlich kann eine E-Mail an Google helfen, gelöschte Inhalte abzurufen. Dies ist jedoch ungewöhnlich.

Die andere Möglichkeit besteht darin, zu versuchen, die gelöschten Elemente mithilfe einer Datenwiederherstellungssoftware wiederherzustellen. In unserem besten Handbuch zur Datenwiederherstellung werden die wichtigsten Optionen beschrieben. Sie sind jedoch alles andere als narrensicher, insbesondere wenn Sie nicht schnell handeln. Wir hatten den größten Erfolg mit Stellar Phoenix Data Recovery, aber dies ist nicht die einzige praktikable Option.

Google Drive Backup und Sync

Google hat seinen Desktop-Client 2017 durch das ersetzt, was als “Sichern und Synchronisieren” bezeichnet wird. Das neue Tool ist für PC und Mac verfügbar und kann zum Sichern bestimmter Ordner in Ihrem Dateisystem verwendet werden, ohne sie in Ihren Synchronisierungsordner zu verschieben.

Wenn Sie noch kein Upgrade auf den neuen Client durchgeführt haben, müssen Sie ihn von der Google Drive-Seite herunterladen und sich dort anmelden.

Starten Sie das Tool, indem Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol “Sichern und Synchronisieren” in Ihrer Taskleiste klicken. Klicken Sie oben rechts auf das Drei-Punkte-Menü und wählen Sie “Einstellungen”. Daraufhin wird ein größeres Fenster mit drei Registerkarten auf der linken Seite geöffnet: “Mein Laptop”, “Google Drive” und “Einstellungen”.

Gooogle-Backup-and-Sync

Auf der ersten Registerkarte “Mein Laptop” können Ordner für die Sicherung in Google Drive markiert werden. Möglicherweise werden bereits aufgelistete Ordner wie Dokumente und Bilder angezeigt. Das sind nur Vorschläge. Solange die Kontrollkästchen daneben nicht aktiviert sind, werden keine Daten an die Cloud gesendet.

Klicken Sie zum Hinzufügen von Ordnern auf “Ordner auswählen”. Ein Dateisystem-Browserfenster, in dem Sie Ihrem Sicherungsplan Ordner hinzufügen können, wird geöffnet.

Google-Drive-Backup-Sync-Choose-Ordner

Nachdem Sie Ihre Auswahl getroffen haben, können Sie das Sicherungsverhalten von Google Drive ändern, indem Sie auf “Ändern” klicken. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, nur Fotos und Videos zu sichern, sowie Auswahlfelder, um RAW-Daten und Screenshots zu sichern.

Google-Drive-Backup-Sync-Einstellungen

Es gibt einen “erweiterten” Abschnitt zum Hinzufügen von Dateitypausschlüssen. Beispielsweise möchten Sie möglicherweise temporäre Dateien von Ihrer Sicherung ausschließen, um Speicherplatz zu sparen.

Fotogröße sichern und synchronisieren

Es gibt zwei Optionen zum Hochladen von Fotos auf Google Drive: “Hohe Qualität” und “Originalgröße”. Hochwertige Uploads wirken sich nicht auf Ihren Speicherplatz aus. Sie können so viele Bilder hochladen, wie Sie möchten, ohne dafür eine Strafe zu zahlen. Der Nachteil ist, dass es eine 16-MB-Obergrenze gibt. Größere Fotos werden verkleinert, wodurch die Auflösung verloren geht.

Google-Drive-Backup-Sync-Foto-Qualität

Die zweite Option, “Originalgröße”, behält die Dateigröße und Auflösung bei, belegt jedoch Speicherplatz in Google Drive.

Sichern und Synchronisieren Entfernen von Dateien

Dieser nächste Teil ist wichtig für die Verwendung von Google Drive zum Sichern Ihrer Dateien. Im Fenster “Sicherungs- und Synchronisierungseinstellungen” befindet sich eine Kopfzeile mit der Aufschrift “Entfernen von Elementen”. Darunter gibt es drei Möglichkeiten.

Google-Drive-Backup-Sync-Entfernen-Elemente

Wenn Sie “Überall Elemente entfernen” auswählen und eine auf Ihrem Computer gesicherte Datei auf Ihrem Computer löschen, wird diese auch in Google Drive gelöscht. Wählen Sie stattdessen die zweite Option: “Entfernen Sie nicht überall Elemente.” Auf diese Weise bleiben Dateien in Google Drive, auch wenn sie auf Ihrem Computer gelöscht werden.

Es gibt eine dritte Option, mit der Sie aufgefordert werden, eine Antwort zum Löschen einer Datei zu erhalten.

Kontinuierliche Sicherung mit Google Drive Backup und Sync

Google Drive schützt Dateien durch kontinuierliche Sicherung. Das heißt, sobald eine Datei zu einem zur Sicherung gekennzeichneten Ordner hinzugefügt oder eine Datei bearbeitet wird, werden diese Änderungen nahezu in Echtzeit auf Google Drive gesichert.

Die meisten Online-Sicherungsdienste bieten eine kontinuierliche Sicherung an. Dies ist der sicherste Weg, um sicherzustellen, dass Ihre Dateien geschützt sind. Bei den meisten Sicherungsdiensten können Sie auch die kontinuierliche Sicherung deaktivieren und stattdessen geplante Sicherungen verwenden. Google Drive nicht.

Wir empfehlen, das Backup trotzdem laufen zu lassen, aber es gibt Umstände, unter denen es möglicherweise sinnvoller ist, Backups nur nachts auszuführen. Wenn beispielsweise mehrere Programme gleichzeitig ausgeführt werden oder Terabyte an Daten verarbeitet werden, können Sicherungsprozesse Auswirkungen auf die Systemressourcen haben.

Wenn dies zu Problemen führt, können Sie die Netzwerkeinstellungen von Google Drive auf der Registerkarte “Einstellungen” anpassen. Standardmäßig beschränkt Google die Upload- oder Download-Geschwindigkeit nicht. Sie können sie jedoch begrenzen, um die Last zu verringern.

Google-Drive-Netzwerkeinstellungen

Letzte Gedanken: Wiederherstellen von Dateien mithilfe von Backup und Sync

Ein Vorteil eines dedizierten Online-Backup-Tools besteht darin, dass es den Wiederherstellungsprozess erleichtert, falls Ihre Festplatte ausgetauscht werden muss. Google Drive verfügt nicht über eine Schaltfläche zum Wiederherstellen. Dies ist ein großer Nachteil, da Sie Ihr Dateisystem neu erstellen müssen, indem Sie Ordner und Dateien von Google Drive herunterladen und nach Ihren Wünschen anordnen.

Aus diesem Grund empfehlen wir, bei Backblaze, CloudBerry Backup, Acronis True Image oder einem anderen führenden Online-Backup-Anbieter zu bleiben. Das Hauptziel von Google Drive Backup and Sync besteht darin, das Abrufen Ihrer Dateien in die Cloud zu vereinfachen, ohne dass alles in einen dedizierten Synchronisierungsordner gepackt werden muss.

Es funktioniert viel besser, um mobile Einstellungen wiederherzustellen, zumindest unter Android. Wir haben einen Artikel über das beste Backup für mobile Angebote, in den Google Drive nicht aufgenommen wurde, den wir aber wahrscheinlich haben sollten. Unser Android-Backup-Artikel enthält jedoch Google Drive, das nützliche Funktionen wie das automatische Hochladen von Fotos und Videos bietet.

Wenn Sie Fragen zur Verwendung von Google Drive Backup and Sync haben, teilen Sie uns dies in den Kommentaren unten mit. Danke fürs Lesen.

Kim Martin Administrator
Sorry! The Author has not filled his profile.
follow me
    Like this post? Please share to your friends:
    Adblock
    detector
    map